Zum Inhalt

dHb

Helfen wir zusammen!

| Leserbrief von Jürgen Hutsteiner in den Salzburger Nachrichten | Mir als Bauer ist klar, dass es eng wird. Während der letzten Tage hört man immer wieder in den Medien, dass wir erneut eines der wärmsten Jahre der letzten hundert Jahre hatten. Na und – denken sich wahrscheinlich die meisten. Es ist eh so kalt. Okay, weiße Weihnachten wären schon… Weiterlesen »Helfen wir zusammen!

Mensch will ja optimistisch bleiben…

Wir wollen an das Gute einer intakten Zukunft glauben. Nur, es wird uns reichlich schwer gemacht.Korruption großer Teile unserer Staatsführung, Sommerschlussverkäufe unserer Äcker an Amazon und Google über sogenannte Entwicklungs- und Vermarktungs-Initiativen (INKOBA) oder obskure Ein- und Verkäufer wie FRAKTAL. Natürlich alles sehr diskret, tiefenentspannt in der Ausführung.Man will ja die hypersensible, betroffene Bevölkerung nicht verschrecken.Man will Fakten schaffen und… Weiterlesen »Mensch will ja optimistisch bleiben…

Mich persönlich verletzt es zu tiefst…

…unsere Erde so sehe, dass sie so zerstört wird.“Das sagt Maya, eine Steyrer Schülerin. Sie fragt sich: „Was wäre wenn wir unser Herz einschalten würden?“ Im Rahmen eines Vortrags zur Transithölle | Westspange spricht sie berührend, eindringlich und stellt Fragen, die wir uns alle stellen sollten!

Vortrags-Einladung am 20.10. um 19.00 Uhr: Wohnprojekt Wien

Veranstaltungen im Dominikanerhaus/Steyr sind dafür bekannt, eine reiche Palette an unterschiedlichsten Themen zu bieten. Es werden dazu Menschen mit großer Erfahrung und Expertise eingeladen. Gerade in Zeiten von Blasenbildung, Falschinformation und Fake News sind solche kommunikativen Angebote wichtiger denn je. 20. Oktober 2022 um 19.00 UhrWohnprojekt Wien – Gemeinschaftliches Bauen und Wohnen als Beitrag zur NachhaltigkeitMitgestalterin/Mitbewohnerin Barbara Nothegger und Renate… Weiterlesen »Vortrags-Einladung am 20.10. um 19.00 Uhr: Wohnprojekt Wien

Das gallische Dorf – nur eine Geschichte?

Wer kennt sie nicht? Den Kleinen mit dem strohblonden Schnauzer und den vollschlanken Steinfetischisten. Schlagkräftig und sympathische Helden unserer Jugend, Wegbegleiter ganzer Generationen. Der Kampf gegen das Imperium als Daueraufreger und Sinnstiftung. Dennoch immer ein versöhnliches Ende mit Kompromissen, einem Nachgeben der Mächtigen und ein paar Haue für den Lautisten. Ein kleines Widerstandsnest konnte auch am diesjährigen Wehrgrabenfest besucht werden.… Weiterlesen »Das gallische Dorf – nur eine Geschichte?

Entspannt, glücklich und zufrieden?

Der erste weitgehend Corona-befreite Sommer. Entspannt, glücklich und zufrieden, müsste man meinen, kehren die Urlauber zurück Bloß, wenn ich mich umhöre, erzählen Freunde von vorzeitigen Abreisen aus dem infernalisch heißen Süden Spaniens, Flucht vor Feuer und Qualm in Italien und Reisebehinderungen wegen Überschwemmungen und Murenabgängen in Kärnten. Die etwas Glücklicheren kommen mit ein paar verblassenden roten Streifen nach mediterranen Feuerquallen-Rendevous… Weiterlesen »Entspannt, glücklich und zufrieden?